Download der Anleitungen:

 

 

Einrichtung Shrew - Soft VPN Client zum Zugriff auf Lancom Router einschließlich des LANconfig Assistenten

 

 

 

Einrichten einer Verteilregel in Outlook 2010

 

 

 

Tobit David Ausdruck E-Mail einrichten

 

 

 

Löschen abgestürzte Terminalsitzung

 

 

 

Einstellung verschlüsselter Mailversand über den Server der Datentechnik - Anleitung für Outlook und Thunderbird

 

 

 

Anleitung Datenwiederherstellung Arcserve 16.5

 

 

Anleitung Nutzung Google Kalender

 

 

Anleitung Anpassen Tobit Client

 

 


 

Ergänzung Koppplung Shrew - Soft Client an Lancom mit Firmware 10.2x:

 

VPN Client Einträge am Lancom wie oben beschrieben erzeugen

Als Verschlüsselungsverfahren ike1 auswählen.

 

Nach Erzeugung der Einträge im Lancom unter VPN - IKE/IPSEC - Vebindungsparameter die PFS Gruppe auf 2(MOD-1024) stellen (wird vom Assistenten auf 2048 festgelegt). danach funktioniert die Kopplung.

 

 


 

 

Aufruf Tobit per Web bzw.Zugriff per ActiveSync vom ext. Gerät (z.B. Handy):

 

Vor Benutzung im Internet muss dies von jedem Nutzer einzeln erlaubt werden:

 

Dazu ist die Freigabe des Nutzers und Vergabe eines Passwortes notwendig:

 

  • An einem PC mit installiertem Tobit Client anmelden, Tobit starten
  •  
  • Anklicken „Optionen“ (Menüleiste oben), Einstellungen

 

Sollte diese Menüleiste nicht angezeigt werden, bitte mit der rechten Maustaste in den leeren Bereich oben klicken und mit der linken Maustaste  „Menü anzeigen“ anhaken

 

 

 

Unter "Einstellungen" Zugang anklicken

 

 

  •    - Haken setzen
  •    - Benutzername vergeben
  •    - Passwort vergeben

(Wenn bereits eines vergeben wurde, einfach ein neues eintragen) und mit OK bestätigen

Ggf. Nachfrage, ob Rechte übernommen werden sollen, ebenfalls bestätigen

 

Damit ist der Nutzer eingerichtet und das Tobit Info – Center des Nutzers kann weltweit über das Internet per Browser aufgerufen werden (auch von jedem PC in irgendeinem Klassenzimmer).

 

 

 

 

Aufruf im Browser über den externen Domänenname z.B. domain.dyndns.org

 

und Eintragen des oben vergebenen Benutzername + Passwort

 

Danach mit „Start“ starten

 

 


 

Einrichten Gruppenfunktionen Tobit

 

Gruppenadressbuch / Kalender einrichten:

 

/files/180/69/28d513f2/Tobit Gruppenfunktionen konfigurieren.pdf

 

Achtung: Unter Android wird in vielen Fällen nur der Hauptkalender synchronisiert, Gruppenkalender nicht. Die Erinnerungen kommen aber generell.

 

 

 

 

Abwesenheitsnotiz Tobit einrichten

 

 

/files/180/68/d3697456/Tobit Abwesenheitsnotiz konfigurieren.pdf


 

 

Umgang mit Mail Zertifikaten (S/MIME) in Outlook

 

 

Einstellen eigenes Zertifikat:

Voraussetzung: Import des Zertifikats in Windows (Doppelklick des Zertifikats), durch Dialoge führen lassen und alles bestätigen.

 

Outlook: Optionen--> Trust Center --> Einstellungen für das Trust Center --> E-Mail Sicherheit

 

In Sektion "Verschlüsselte E-Mails" (oben) auf Einstellungen gehen und Zertifikat auswählen, bzw. im unteren Bereich Vorgaben machen und dann auswählen)

 

Danach wird links neben Einstellungen das Zertifikat angezeigt.

 

GGF. Haken neben "Ausgehenden Nachrichten digitale Signatur hinzufügen" setzen, dann wird automatisch jede ausgehende Mail signiert.

 

Damit sind die Vorarbeiten abgeschlossen.

 

Bei Versand der E-Mail kann im Erfassungsfenster unter "Optionen" "Signieren" und "Verschlüsseln" angeklickt werden. Ist in den Einstellungen der Haken gesetzt, werden alles Mails signiert, kann über die Schaltfläche die Signierung abgeschaltet werden.

 

Voraussetzung Verschlüsselung:

Voraussetzung der Verschlüsselung ist der öffentliche Schlüssel des Empfängers. Um diesen zu bekommen, muss der Empfänger eine Signierte Mail schicken. Der Mailkontakt sollte in die Kontakte importiert werden. Beim Übernehmen in die Kontaktliste wird automatisch der öffentliche Schlüssel des Empfängers mit abgespeichert und die Verschlüsselung ist möglich.

 

Achtung: Was passiert mit verschlüsselten Mails, wenn das Zertifikat abgelaufen ist: Solange es noch da ist, wird die Mail weiter entschlüsselt, wenn aber nicht mehr, ist kein Zugriff auf die Mail mehr möglich. (Bei Rechnertausch abgelaufene Zertifikate exportieren und mitnehmen!)